SA 28 07

Geöffnet täglich ab 19:00 Uhr, Abendprogramm ab 20:30 Uhr, wenn nicht anders angegeben.

Weekender DJ Team, Wohnzimmer, 21:00 Uhr
0 Kommentare

DJ
free

Samstag, 28. Juli 2018

Einlass: 19:00
Beginn: 21:00

Empfohlen von The Gap.

 
|
Anmelden zum Kommentieren
One Sentence. Supervisor feat. Bahur Ghazi, Pool, 21:15 Uhr
0 Kommentare

Konzert
 

Samstag, 28. Juli 2018

Einlass: 20:45
Beginn: 21:15

e-Ticket kaufen: https://ntry.at/pb-142.iframe

Ticket reservieren: https://ntry.at/pb-142.iframe?reservation=true

(Achtung: Reservierungen sind ausschließlich möglich für BesitzerInnen von: Festivalpass / Punktekarte / Friendship Ticket / Kulturpass / Behindertenausweis).

 

Die Frage, in welche Schublade man sie denn am besten stecken sollte, machen One Sentence. Supervisor mit dem Titel ihres zweiten Albums glücklicherweise obsolet: „Temporär Musik 1-13“. Jawohl, zeitgemäß ist das, was die Schweizer fabrizieren, allemal. Dafür schnipseln sie Einflüsse aus psychedelischem Krautrock mit Indievibes und einer guten Dosis elektronischer Beats zusammen. Für die Single „Onomatopoeia“ kollaborierte die Truppe mit dem syrischen Oud-Spieler Bahur Ghazi. Er begleitet sie auch beim poolbar-Festival. (mab)

4_onesentencesupervisor_event
 
|
Anmelden zum Kommentieren
Algiers, Pool, 22:30 Uhr
0 Kommentare
  VVK-Stellen   (€ 18.00.- zzgl. Gebühren der Vorverkaufsstellen)
  e-Ticket  




Konzert
 

Samstag, 28. Juli 2018

Einlass: 20:45
Beginn: 22:30

e-Ticket kaufen: https://ntry.at/pb-142.iframe

Ticket reservieren: https://ntry.at/pb-142.iframe?reservation=true

(Achtung: Reservierungen sind ausschließlich möglich für BesitzerInnen von: Festivalpass / Punktekarte / Friendship Ticket / Kulturpass / Behindertenausweis).

 

Die inhaltlichen Bezugspunkte der Algiers sind so mannigfaltig, dass man die Band kaum in eine bestimmte Schublade verorten kann.  Post Punk, Gospels, Politik oder Southern Gothic-Literatur werden in der Regel bemüht - sprich der Vierer aus Atlanta, Georgia besetzt am Ende des Tages eine ganz eigene Schublade. Franklin James Fisher, Ryan Mahan, Lee Tesche und Matt Tong bezeichneten diesen Mix selbst einmal als Post Worldbeat. Ein Autor des britischen Avantgarde-Magazins The Wire verglich sie nach dem Release der ersten Single „Blood“ mit The Birthday Party und The Gun Club. Er war fasziniert von der hypnotischen Kraft der Musik: „Es saugt dich förmlich ein.“ Auf dem zweiten Album „The Underside Of Power“ (2017) strecken die Algiers ihre Fühler zudem in Richtung Industrial-Electronik und einer Beat-Ästhetik, die man sonst von sperrigen Hip Hop-Produktionen kennt. Starke Statements äußert das Quartett nicht nur musikalisch. Den von der Hauptstadt Algeriens entliehenen Bandnamen sehen die Musiker als ein Symbol für antikolonialistischen Aufstand und einen „umkämpften Ort, an dem sich Gewalt, Rassismus, Widerstand und Religion vermischen“ - zwischen Hoffnung und Melancholie gebären die Algiers unerhörte Musik.

 

Anmelden zum Kommentieren
DJ Parade: Juiced Jungle, Pool, 00:00 Uhr
0 Kommentare

DJ
free

Juiced Jungle (Rauch Club).

 
|
Anmelden zum Kommentieren